Kontinuität bei der HSG Spradow

Jahreshauptversammlung: Im Mittelpunkt des Treffens der Mitglieder standen Ehrungen sowie eine teilweise Neuwahl des Vorstands

Bünde. Die Jahreshauptversammlung der HSG Spradow stand im Zeichen der Neuwahlen einzelner Vorstandsmitgliede und der Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder. Zudem wurden neue Ehrenmitglieder ernannt.

Der Vorsitzende Horst Droese begrüßte die zahlreich anwesenden Mitglieder und fügte schmunzelnd hinzu: „Vor Jahren kritisierten ,alte’ Vereinsmitglieder das Fehlen der ,jüngeren’ Generation – heute ist es umgekehrt.“ Die „Zukunft der HSG“, wie der Vorsitzende bemerkte, war demnach gut vertreten. Erfreulicherweise konnte der Vorsitzende berichten, dass die Zusammenarbeit der alten mit den jungen Mitgliedern des Vorstandes weiterhin „hervorragend verläuft“. So wurde Günter Kroos als 2. Vorsitzender einstimmig wiedergewählt.

In der Handball-Abteilung gibt es keine Veränderungen. Rene Grohmann und Julian Brandt machen dem Vorstand zufolge „einen hervorragenden Job und werden die nächsten Jahre den Handballbereich der HSG prägen.“ Auch der Jugendvorstand mit Christina Herbrechtsmeier, Sebastian Heisig und Melvin Hülshorst bleibt dem Verein erhalten. Ziel des Jugendvorstandes ist es, die Kooperation mit den Kindergärten und Schulen zu festigen und auszubauen. So werden die kleinen Handballspieler frühzeitig mit der Sportart vertraut gemacht und lernen, sich in einer Gemeinschaft einzubringen.

Wie auch andere im Verein hat Christina Herbrechtsmeier eine Doppelfunktion. Sie leitet den Allgemeinsportbereich. Auch Maike Grafarend wurde als Mitgliederverwalterin und Kassiererin wieder gewählt. Die „Jungen Alten“ fühlten sich in den Räumen des Vereins weiterhin sehr wohl. Auch die Kurse der Volkshochschule, die an drei Vormittagen stattfinden, seien gut frequentiert. Horst Droese berichtete über das Thema „Ehrenamt – heute noch zeitgemäß“? Sein Fazit: „Einfach ein Muss–denn ohne Ehrenämtler ist ein Sportverein nicht lebensfähig. Gut, dass meine HSG mittlerweile auf unsere Jugend bauen kann.“  Doch das ist nicht in allen Vereinen so. Die Zahl der Ehrenämtler in NRW ist rückläufig.

Ein voller Erfolg war das Handball-Camp in den Osterferien. Hier sprach der Vorsitzende dem Organisator Sven Jurok seinen Dank aus. Für Missstimmung habe wieder einmal das Verhältnis zur Nachbarschaft gesorgt: „Selbst ein eher ruhiger Sponsoren- Abend wird von einer Nachbarin nicht mehr hingenommen. Mittelfristig werden wir diesen Zustand ändern“, so Horst Droese. Das „Wie“ ließ er offen. Das in der Neuen Westfälischen in den vergangenen Tagen behandelte Thema „Harz in den Bünder Sporthallen“ war auch in der Versammlung ein Thema. „Die Kommentare der beiden Schulleiter kann ich nicht akzeptieren. Sie sind unprofessionell und entsprechen nicht ganz den Tatsachen“ so der Vorsitzende.

Der Sportvorstand habe wieder „hervorragende Arbeit“ geleistet: Die 1. Mannschaft belegte in der Verbandsliga den 5. Platz, die 2. Mannschaft feierte den Aufstieg in die Kreisliga A. Die erneuerte 3. Mannschaft ist zwischenzeitlich zu einem echten Team gewachsen. Erfreuliches berichtete Christine Herbrechtsmeier aus dem Jugendbereich: „Doch im Bereich der Kleinen brauche ich Verstärkung, die Älteren laufen mir in die nächst höhere Altersklasse weg.“ Kontinuität steht bei den Breitensportlern an oberster Stelle. „Alle Gruppen funktionieren einwandfrei“, so die Leiterin Christina Herbrechstmeier.

EHRUNGEN

Für langjährige Mitgliedschaft und besondere Verdienste rund um den Verein wurden geehrt: Edith Bobe und Brigitte Gläser für 40-jährige Mitgliedschaft sowie Günter Pott, Hans Brölhorst und Dieter Meier für 60 Jahre Mitgliedschaft.

DER NEUE VORSTAND

Nach Neuwahl des Vorstandes setzt sich dieser wie folgt zusammen: Vorsitzender und Geschäftsführer: Horst Droese, 2. Vorsitzender: Günter Kroos. Kassiererin und Mitgliederverwaltung: Maike Grafarend, Vorstand Sport: Rene Grohmann und Julian Brandt. Spielwart: Christian Heiter; Abteilungsleiterin Breitensport: Christina Herbrechtsmeier; Vorstand Jugend:Christina Herbrechtsmeier, Sebastian Heisig, Melvin Hülshorst. Schiedsrichterwart: Thomas Peitzmeier. Kassenprüfer: Daniel Langer und Alexander Drosdow.

Der Vorstand des Vereins: Maike Grafarend (v.l.), Christian Heiter, Rene Grohmann, Melvin Hülshorst, Günter Kroos, Horst Droese, Thomas Peitzmeier, Christina Herbrechtsmeier
und Julian Brandt. Foto: Noah Wedel

Schreibe einen Kommentar