Trainerwort HSG II

Aktuelle Statistik HSG II

PlatzierungSpieleØ ToreØ GegentoreG:U:V
7927255:0:4

Hallo liebe Handballfreunde,

stand doch die letzte Saison eher unter dem Motto „sich finden & zusammen wachsen“, gehen wir nun mit einer deutlich ehrgeizigeren Zielsetzung in die kommende Spielzeit.

Rückblickend können wir mit dem erreichten 5. Platz der vergangenen Saison sicherlich nicht vollends zufrieden sein, doch der Umbruch bzw. Neuaufbau der 2. Mannschaft zwang uns dazu, „kleinere Brötchen zu backen“. Im Mittelpunkt der letzten Saison stand daher die Zielsetzung, eine junge Mannschaft aufzubauen, die über Teamgeist, Talent und Spaß an der Sache das Potential vereint, langfristig erfolgreich zusammen zu spielen. Ich habe in der letzten Saison die individuelle Entwicklung einzelner Spieler beobachten dürfen und bin absolut davon überzeugt, dass uns diese Mannschaft in Zukunft viel Freude bereiten wird. So bin ich stolz, dieser Mannschaft auch in meinem 2. Jahr als Trainer vorstehen zu dürfen.

Für die kommende Saison 2017/18 stellt sich das Saisonziel deutlich ambitionierter dar. Wir wollen oben mitspielen in der Hoffnung, die Saison auf einem der Aufstiegsplätze abzuschließen.

Sind doch in der vergangenen Saison mit Schröttinghausen/Babenhausen und Brake II zwei Mannschaften in die Kreisliga A aufgestiegen, die ihre Mannschaften im Verhältnis zur übrigen Liga überdeutlich verstärkt hatten, schätze ich die Kreisliga B im kommenden Jahr für ausgeglichener ein.

Mit den Absteigern VFL Herford, Tus 97 Bi/ Jöllenbeck 4 und HT SF Senne 2 sehe ich tendenziell eher Mannschaften im Mittelfeld, sodass ich als Aufstiegskandidaten im kommenden Jahr auch die Mannschaften erwarte, die bereits in der vergangenen Saison oben mitgespielt haben: HSG Bielefeld-Ost, TVC Enger 3 und Bi/ Jöllenbeck 5. Gegen alle drei Mannschaften konnten wir bereits in der vergangenen Saison zu Hause Siege einfahren. Zudem dürfen wir uns mit Aufsteiger SG Bünde-Dünne 3 endlich wieder auf ein Derby freuen!

Besonders stolz bin ich in diesem Jahr, unsere Neuverpflichtungen vorzustellen. So ist es uns gelungen, mit Arthur Illi (TV Bissendorf) einen talentierten Linkshänder für die rechte Seite zu gewinnen. Mit Malte Langer, im letzten Jahr noch für unsere 1. Mannschaft in der Verbandsliga aktiv, konnten wir einen sehr erfahrenen Abwehrspezialisten gewinnen, der maßgeblich zur Stabilisierung unserer Abwehr beitragen wird. Zudem werden mit Niklas Fleer (LA) und Filippo Evola (K) zwei junge, talentierte Nachwuchsspieler aus unserer eigenen A-Jugend den Kader komplettieren. Als „gefühlter Neuzugang“ wird zudem Sven Nolte nach langer Verletzung wieder zwischen den Pfosten stehen.

Da den Neuzugängen nahezu keine Abgänge gegenüber stehen – Joshua Zander wird weiterhin als „Stand-by“ Spieler zum erweiterten Kader gehören – starten wir aktuell mit einem 18 Mann-Kader in die Anfang August beginnende Saisonvorbereitung.

Da wir nun in der kommenden Saison breiter und hinsichtlich der Wechselmöglichkeiten deutlich variabler aufgestellt sind, müssen wir nun die Schwächen der vergangenen Saison abstellen. Ein besonderes Augenmerk wird hier auf unsere Auswärtsbilanz gelegt, die in der letzten Saison eklatant war. Dies wird besonders deutlich, wenn man bedenkt, dass wir, bezogen auf die Heimbilanz, bis zum Ende der letzten Saison zu den Aufstiegskandidaten gehörten. Hier gilt es, zwingend eine Antwort zu finden, um auch am Ende der Saison ganz oben zu stehen.

Ganz besonders bedanke ich mich für die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit unserem Mannschaftskapitän Marius Oebke.

Ich für meinen Teil freue mich riesig auf die bevorstehende Saison und hoffe mehr denn je auf eine rege Zuschauerunterstützung.

Euer Gunnar